Danke an die Clubfans

Ergebnis des Mottospieltags des 1. FCN steht fest: 3750 Euro für den Klabautermann e.V.

Gemeinsam sind wir stark: Von der Gesamtsumme 15.000 Euro der Aktion #GemeinsamFürKinder entfallen 3750 Euro an den Klabautermann e.V. : Foto: Sebastian Müller

Großschwarzenlohe, 14.11.2021 (pm/sem). Was für ein Schulterschluss zwischen Profi- und Amateursportvereinen in der Region für den guten Zweck: Die Idee des Mottospieltags #GemeinsamFürKinder vom 1. FC Nürnberg und NÜRNBERGER Versicherung zugunsten schwer- und schwerstkranker Kinder wurde am Sonntag, 14.11.21, vom SC Großschwarzenlohe bei seinem Landesliga-Derby gegen den TSV Kornburg (0:5) erfolgreich aufgegriffen. Im Zentrum des sozialen Engagements standen der Bundesverband Kinderhospiz e. V. und Vereine aus Nürnberg und Umgebung. Sie dürfen sich über Spenden in Höhe von mehr als 15.000 Euro freuen. Der Verein Klabautermann am Klinikum Nürnberg erhält davon 3750 Euro.

„Wir danken den Clubfans für die tolle Spendenbereitschaft. Und wir danken allen Beteiligten für ihr großartiges Engagement bei der Organisation des Mottospieltags. Es ist sehr wichtig, ein Zeichen für Kinder zu setzen. Unser Motto lautet seit Jahren „Gemeinsam sind wir stark“ – somit können wir als Verein nur von Herzen allen danken, die am Mottospieltag #GemeinsamFürKinder beteiligt waren“, sagte Hanne Henke, Vorsitzende des Vereins Klabautermann. Mariola Hein, (Geschwistertreff Klabautermann e.V.) erinnerte noch einmal an den tollen Ausflug einiger Kinder und Eltern des Vereins Klabautermann zum Mottospieltag des Clubs gegen Hannover 96. „Für die Kinder war das ein ganz tolles Erlebnis“, sagte Hein.

Herzverein mit Herztrikot und großem Netzwerk

„Es ist wichtig, im und über den Sport auch schwierige Themen zu platzieren. Für uns war nach dem großen Mottospieltag im Max-Morlock-Stadion schnell klar: Das können wir auch! Und das wollen wir auch! Schließlich sind wir ein sozial engagierter Herzverein“, fasst Nils Mehnert, 1. Vorstand des SC Großschwarzenlohe (SCG), die Motivation zusammen. In kürzester Zeit wurde über die NÜRNBERGER Versicherung der Kontakt zum Bundesverband Kinderhospiz aufgebaut und zum 1. FC Nürnberg und den Nürnberg Ice Tigers geknüpft, die hier ebenfalls ihre Fans bei den letzten Heimspielen informierten und mobilisierten.

Heraus kam ein bunter Mottospieltag beim Landesligaderby gegen den Tabellenführer aus Kornburg. Der SCG lief in Sondertrikots mit großem Herz auf der Brust auf, Bratwurst und Glühwein gab es gegen Spende und der Club und die NÜRNBERGER bereicherten das Rahmenprogramm mit Spielstationen für Kinder.

Hoffen auf den Schneeballeffekt

Der 1. FCN und die NÜRNBERGER Versicherung nutzten das Halbzeitpauseninterview außerdem, um ihren eigenen Mottospieltag abzuschließen und die Höhe der darüber gesammelten Spenden nun offiziell bekanntzugeben. „Ich finde es großartig, wie die gemeinsame Idee von Club und NÜRNBERGER Versicherung Kreise zieht und mit wieviel Herz und Leidenschaft der SC Großschwarzenlohe seinen Mottospieltag umgesetzt hat“ , erklärte Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg. Und weiter: „Die Resonanz, die wir auf unseren eigenen Mottospieltag erhalten haben, war überwältigend. Die stolze Spendensumme von 15.000 Euro zeigt einmal mehr, wie viel der Sport bewegen kann. Wir sind stolz auf unsere Fans und die gesamte Club-Familie.“

Die Spenden, die während der Bundesligabegegnung gegen Hannover 96 und Borussia Bocholt und durch die Verlosung von Sonderflocktrikots gesammelt wurden, werden zu gleichen Teilen auf den Bundesverband Kinderhospiz e. V., die Faninitiative Franken-hilft e. V., die Elterninitiative krebskranker Kinder e. V. und Klabautermann e. V. am Klinikum Nürnberg Süd aufgeteilt. Großzügig aufgerundet hatte die Spendensumme auch der Supportes Club Nürnberg, der einmal mehr sein großes rot-schwarzes Herz für soziales Engagement zeigte.

„Vielleicht finden sich noch mehr Vereine in der Metropolregion Nürnberg, die den Mottospieltag #GemeinsamFürKinder aufgreifen und unseren CSR-Partner Bundesverband Kinderhospiz sowie regionale Einrichtungen unterstützen. Der Schneeballeffekt passt zur Jahreszeit und würde uns sehr freuen!“ sagte Dr. Karoline Haderer, Marketingleiterin der NÜRNBERGER Versicherung.

Text: fcn.de / Sebastian Müller, Klabautermann e.V.

Fotos: Sebastian Müller

Nach oben scrollen