Klabauter­mann e.V.

Verein zur Betreuung chronisch kranker Kinder

Aktionen

1 2 3 10

Manfred Roth Stiftung spendet 10.000 Euro an den Klabautermann e.V.

Freuen sich über die Spende in Höhe von 10.000 Euro an den Klabautermann e.V. (von links): Barbara Gerlach (Präventionsassistentin Verein Klabautermann), Dr. Wilhelm Polster (Vorstand der Manfred Roth Stiftung), Hanne Henke (Vorsitzende Verein Klabautermann), Ingrid Dürsch (stellv. Vorsitzende Klabautermann e.V.), und Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie und Urologie, Foto: Uwe Niklas, Gute Fotografie, www.uwe-niklas.com 2019

Nürnberg, 27.12.2018 (sem). Eine großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro hat Dr. Wilhelm Polster, Vorstand der Manfred Roth Stiftung, am Donnerstag, 27.12.2018, an den Klabautermann e.V. überreicht. Der Verein setzt sich unter anderem für kranke Kinder am Klinikum Süd ein, vor allem die Prävention, Therapie und Nachsorge spielen eine große Rolle. Spendenzweck: Betreuung von Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. „Kranke Kinder liegen uns am Herzen. Ich sage Ihnen danke, dass Sie mit ihrer Arbeit so viel bewirken. Es ist gut zu wissen, dass es so eine tolle Einrichtung wie den Klabautermann e.V. gibt!“, sagte Dr. Wilhelm Polster. „Wir danken Herrn Dr. Polster und der Manfred Roth Stiftung von ganzem Herzen für die Spende“, sagte Hanne Henke, Vorsitzende des Klabautermann e.V. Auch Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie und Urologie am Klinikum Nürnberg Süd dankte Dr. Wilhelm Polster für die finanzielle Zuwendung und berichtete ihm aus dem Alltag in der Kinderklinik.
Weiterlesen

Der Klabautermann e.V. sagt Danke

Von links: Jonas Steinberg, Ingrid Dürsch (2. Vorsitzende Klabautermann e.V.), Hannelore Henke (1. Vorsitzende Klabautermann
e.V.), Stefan Volkert. Foto: privat

Nürnberg (23.12.2018). Der Siemens Large Drives Nachwuchskreis sammelte im Dezember 2018 am Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Spenden für den Klabautermann e.V., einen Verein, der sich ehrenamtlich für die Familien chronisch kranker Kinder einsetzt. Dabei wurden von den Mitarbeitern vom Standort private Spenden in Höhe von 2340 € und diverse Sachspenden gesammelt. Der Gesammelte Betrag wurde von der Geschäftsleitung verdoppelt, sodass wir den Klabautermann e.V. mit insgesamt 4680 € erfreuen konnten.

Weiterlesen

Kindergartenkinder aus Herpersdorf unterstützen den Verein Klabautermann

Nürnberg, 20.12.2018 (sem). Großzügige Spende für den Verein Klabautermann am Klinikum Nürnberg Süd: Kinder des Kindergartens im Haus für Kinder Corpus Christi in Nürnberger Herpersdorf haben selbst gebacken, Marmelade eingekocht und Apfelchips geschnitten und ihre Produkte im Eingangsbereich selbst verkauft. Dazu wurden Spielsachen, Stofftiere und extra eine Frühchen-Babywaage organisiert und kürzlich im Spielhaus des Vereins Klabautermann an Carola Miller, Kinderkrankenschwester und Leiterin der Nachsorge, überreicht. Zusätzlich kamen aus dem Adventsverkauf noch 333 Euro zusammen. „Wir finden die Arbeit des Vereins toll und haben diese Spenden-Aktion in Eigeninitiative als Elternbeirat des Kindergartens organisiert. Gerade die Frühchen haben einen schwereren Start ins Leben, da möchten wir gerne helfen“, sagte Deborah Wörner vom Elternbeirat des Kindergartens Corpus Christi.

Seit über 25 Jahren hilft und unterstützt der Verein Klabautermann e.V. Familien mit früh- und risikogeborenen, chronisch kranken und behinderten Kindern im Raum Nürnberg und Mittelfranken. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Nachsorge. Mit den Spendeneinnahmen finanziert der Verein laufende Projekte in dieser wichtigen Arbeit im Einsatz für kranke Kinder.

5er-Rat sammelt für chronisch kranke Kinder

Rehabilitanden des BFW Nürnberg spenden 1060 Euro für Klabautermann

Nürnberg, 18.12.2018 (sem). Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Berufsförderungswerk an der Schleswiger Straße: Mit beeindruckenden Musikbeiträgen, einem Sketch und gute gelaunten Moderatoren haben die Rehabilitanden des BFW ein erfolgreiches Jahr abgeschlossen.

Weiterlesen

Der ‚Suppenkaspar‘ schlachtet sein Sparschwein

von links: „Der Saubermann“ Wolfgang Dörr, „Die Chefin“ Beate Lechner, Hanne Henke (Vorsitzende Klabautermann), und „Die Gemüsedomteurin“ Alena Kappetijn. Foto: Müller

Fürth, 18.12.2018 (sem). Im beliebten Fürther „Suppenkaspar“ an der Königswarterstraße gibt’s täglich frisch gekochte Suppe und Salat – doch kurz vor Weihnachten wurde sogar ein ganz besonderes Schwein geschlachtet: Das Sparschwein! „Wir haben das ganze Jahr über Trinkgelder und kleine Spenden gesammelt – jetzt sollte das Geld auch einem sozialen Zweck zu Gute kommen“, berichtet Chefin Beate Lechner. Jetzt wurde das Sparschwein geplündert und der stolze Betrag von 183,70 Euro an den Verein Klabautermann übergeben.

Weiterlesen

Unfallgefahren vorbeugen, Spende hilft

v.l.n.r.: Barbara Gerlach, Präventionsbeauftrage Verein Klabautermann e.V., Dr. Tibor Ammann, Geschäftsführer TGM Kanis Turbinen GmbH, Hannelore Henke, Vorsitzende Klabautermann e.V.

Nürnberg, 13.12.2018 (sem). Die Firma TGM Kanis Turbinen GmbH (Nürnberg-Feucht) hat dem Verein Klabautermann eine Spende in Höhe von 5000 Euro überreicht. Auch in diesem Jahr hat Geschäftsführer bereits Kunden und Geschäftspartner in einem persönlichen Schreiben informiert, dass die Firma TGM Kanis Turbinen GmbH wieder auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und lieber eine wohltätige Einrichtung unterstützt. „Mit unserer Spende haben wir dieses Jahr das Projekt „Mit Kinderaugen sehen“ Unfallverhütung bei Kindern und Jugendlichen des Klabautermann e.V. aus Nürnberg unterstützen. Mit diesem Projekt möchte der Klabautermann e.V. auf die Gefahrenquellen im Alltag aufmerksam machen, die Kompetenzen der Eltern, Erzieher und allen Sorgeberechtigten stärken und für dieses Thema sensibilisieren. Kinder sind neugierig und entwickeln rasend schnell neue Fähigkeiten und Fertigkeiten, aber die Fähigkeit die Gefahren zu erkennen und vorbeugend zu handeln entwickelt sich erst mit zunehmendem Alter.

Weiterlesen

Herzensangelegenheit zur Weihnachtszeit

von links: Hanne Henke, Madeline Ibscher
Elisabeth und Uwe Bergmann und Barbara Gerlach, Präventionsbeauftragte.

Die Firma Immobilien Bergmann (Feucht) hat in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Geschäftspartner verzichtet und 1000 Euro an den Verein Klabautermann gespendet. „Unsere Herzensangelegenheit zur Weihnachtszeit – wir möchten ein Projekt unterstützen, das uns am Herzen liegt – und das ist in diesem Jahr der Verein Klabautermann mit der Präventionsarbeit“, sagten  Elisabeth und Uwe Bergmann bei der Scheckübergabe am 10.12.2018 im Nachsorgehaus des Vereins Klabautermann.

Weiterlesen

Adventssingen am 23.12. im Max-Morlock-Stadion

Tickets gibt am Samstag, 22.12.2018 noch bis 20 Uhr an allen VVK-Stellen – oder am Sonntag, 23.12. an der Stadion-Abendkasse ab 16.30 Uhr. Wir freuen uns auf euch!

Pro verkauftem Ticket wird 1 Euro an den Verein Klabautermann gespendet, das Geld kommt Familien von chronisch kranken Kindern zu Gute.  Ein Ticket kostet : 6 Euro (inkl. aller Gebühren, VAG 100/200 ist mit drin). Kinder bis einschließlich 4 Jahre erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Das große Nürnberger Adventssingen findet am 23. Dezember 2018 von 18 bis 19.30 Uhr im Max-Morlock-Stadion statt (Einlass: 16.30 Uhr). Eingeladen sind alle Menschen – Groß und Klein – aus der Region, die sich bei diesem Event gemeinsam auf die Feiertage einstimmen möchten. Neue Beteiligte: Barockbläser, Stadtdekane Hubertus Förster und Jürgen Körnlein.

Weiterlesen

NWS-Weihnachtsaktion „Spenden statt Schenken“

Nürnberg, 12.12.2018 (pm). „Spenden statt Schenken“ – so lautet das diesjährige Weihnachtsmotto der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH. Mit dieser Aktion möchte die NWS denen helfen und etwas Hoffnung schenken, die aufgrund von Schicksalsschlägen verschiedenster Art in Ihrer Lebensfreude massiv eingeschränkt sind. Am 12.12.2018 besuchte daher Ernst Steuger, Geschäftsführer der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft mbH, den Klabautermann e.V. in Nürnberg, um eine Spende in Höhe von 1.500,- Euro zu überreichen.

Weiterlesen

Lebkuchenhaus wandert ins Nachsorgehaus

Das Lebkuchenhaus aus dem Café Beer steht jetzt im Nachsorgehaus des Vereins Klabautermann. Foto: Rudi Ott

Nürnberg, 6. Dezember 2018 (sem). Für den weihnachtlichen Videogruß des Vorstandsvorsitzenden der DATEV, Dr. Robert Mayr, hat das Café Beer ein ganz besonderes Lebkuchenhaus gestaltet. Auf der DATEV Management-Info wurde der Film der Produktionsfirma filmblau sowie das weihnachtliche Lebkuchenhaus „in Natura“ präsentiert. Anschließend stiftete Martin Rößler, Konditormeister vom Café Beer, das Lebkuchenaus an den Verein Klabautermann am Nürnberger Klinikum Süd. „Die DATEV, filmblau und wir vom Café Beer wollten auch den Kinder im Verein Klabautermann etwas Gutes tun und ihnen eine schöne, süße Überraschung zukommen lassen “, sagte Rößler und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Auch Hanne Henke, Vorsitzende des Vereins Klabautermann, dankte den Beteiligten für die kreative Aktion.

Mariola Hein (links) und Hanne Henke vom Verein Klabautermann bringen das Lebkuchenhaus ins Nachsorgehaus. Foto: Rudi Ott

„Das Lebkuchenhaus hat im Nachsorgehaus einen Ehrenplatz bekommen. Kinder und Eltern schauen das Haus täglich an und machen Fotos. Es zaubert uns allen täglich ein Lächeln ins Gesicht“, sagte Henke. Das Café Beer hatte schon zu Beginn der Adventszeit ein Herz für Kinder gezeigt – bei der Charivari 98.6 Lebkuchen-Aktion des Café Beer geht der gesamte Erlös zu 100 Prozent an den Verein Klabautermann.

Infos:

https://www.filmblau.de/

https://www.datev.de

https://www.cafebeer.de/

FunRun-Spende für Klabautermann e. V.

Ingrid Dürsch (2. Vorsitzende Verein Klabautermann), Daniel Pfaller (Geschäftsführer Südwestpark Nürnberg), Hanne Henke (Vorsitzende Verein Klabautermann) und Barbara Gerlach (Präventionsbeauftrage Verein Klabautermann). Foto: Sebastian Müller

Nürnberg, 10. Dezember 2018 (pm). Komplett vergeben waren heuer die Startnummern für den FunRun rund um den Südwestpark Nürnberg (ca. 230 Unternehmen, 8.500 Arbeitsplätze). Entsprechend erfreulich ist der Spendenerlös aus den Teilnahmegebühren, mit dem traditionell soziale Ziele verfolgt werden. Einen Scheck über 2.500 Euro konnte jetzt Daniel Pfaller, Geschäftsführer der Südwestpark Management GmbH, an die regionale Initiative Klabautermann e. V. überreichen. Die ehrenamtlichen Helfer betreuen seit 1990 im Sinne einer qualifizierten Nachsorge chronisch kranke, früh- bzw. risikogeborene und behinderte Kinder sowie deren Familien in Mittelfranken.

Weiterlesen

Besucher der „Powertage“ von Würth sammeln für den Klabautermann e.V.

Bildunterschrift, von links: Marcus Winter (Niederlassungsverantwortlicher Nürnberg-Ingolstadt), Hanne Henke (Vorsitzende Klabautermann e.V.), Reinhold Steinko (Niederlassungsleiter Nürnberg-Ingolstadt) und Dr. med. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie am Klinikum Nürnberg Süd. Foto: Müller

Nürnberg, 30.11.2018 (sem). Der Klabautermann hat mit der Adolf Würth GmbH & Co. KG seit vielen Jahren einen starken Partner. Starke Unterstützung kam in diesem Jahr 2018 auch wieder von den Besuchern der „Powertage“ im Raum Nürnberg. Kunden, Besucher und Mitarbeiter haben in den Niederlassungen für den Klabautermann e.V. gespendet – Würth rundete die Einzelspenden auch noch größzügig auf. Insgesamt kamen durch den Verkauf von Getränken und Speisen 4000 Euro zusammen. Beteiligt waren aus der Region Nürnberg-Ingolstadt schwerpunktmäßig die Niederlassungen im Raum Nürnberg – von neun Niederlassungen waren neun dabei.

Weiterlesen

Brandverletzungen bei Kindern vermeiden

Dr. Karl Bodenschatz, Barbara Gerlach, Horst Gillmeier und Hanne Henke informierten über die Prävention von Brandverletzungen. Foto: Rudi Ott

Verein Klabautermann, Feuerwache 3 und Johanniter Nürnberg informieren über Brandverletzungen / Präventionsprojekt des Vereins Klabautermann vorgestellt

Nürnberg, 29.11.2018 (sem). „Wenn der Weihnachtsbaum brennt“ – dieser drastische Titel wurde für eine Pressekonferenz am Donnerstag, 29.11.2018 in der Feuerwache 3 gewählt. Über die Gefahren in der Weihnachtszeit informierten Horst Gillmeier, Leiter der Nürnberger Feuerwache 3, Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie und -urologie am Klinikum Nürnberg Süd sowie vom Verein Klabautermann die Vorsitzende Hanne Henke und die Präventionsbeauftragte Barbara Gerlach.

Weiterlesen

Aktion zum „Tag des brandverletzten Kindes”

Verein Klabautermann, Feuerwache 3 und Johanniter informieren am 7. Dezember 2018 über Präventionsangebote

Nürnberg, 29.11.2018 (sem). Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes” auf. Die Aktion, die seit Jahren bundesweit von Paulinchen e.V.-Initiative für brandverletzte Kinder initiiert wird, möchte unter dem Motto „Noch ganz klein-schon brandverletzt“ vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen bei Säuglingen, Neugeborenen und Kleinkindern warnen, da sie seit Jahren zu Hochrisikogruppe gehören.

Anlässlich dieses Termins findet am Freitag, 7. Dezember 2018, auf dem Nürnberger Jakobsplatz von 10 bis 13 Uhr ein Aktionstag statt.

Informieren möchten der Verein Klabautermann, die Feuerwache 3 sowie die Johanniter über Präventions-Angebote, um Brandverletzungen und Verbrühungen bei Kindern zu verhindern. „Wir möchten mit konkreten Tipps Eltern und Kinder auf die Unfallgefahren im Bereich Verbrennungen und Verbrühungen aufmerksam machen“, sagt Barbara Gerlach, Präventionsbeauftragte des Vereins Klabautermann. Die Feuerwache 3 wird mit einem Feuerwehrfahrzeug vor Ort sein.

 

Hänsel und Gretel knuspern im Nürnberger Zeltnerschloss

Stadtkapelle Zirndorf begeistert Publikum mit dem Märchen-Klassiker / 336,70 Euro kommen Familien mit Frühgeborenen zu Gute

Nürnberg, 25.11.2018 (sem). Mit dem Märchen-Klassiker „Hänsel und Gretel“ hat die Stadtkapelle Zirndorf im Kulturladen Zeltnerschloss bei einem Benefizkonzert das Publikum begeistert.

Die Stadtkapelle Zirndorf begeisterte das Publikum im Zeltnerschloss. Foto: Uwe Niklas

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Stadtkapelle Zirndorf, Bernd Weber, sowie durch die Vorsitzende des Vereins Klabautermann, Hanne Henke, stellte Märchen-Erzählerin Carola Offhaus zunächst das Enseble vor. „Wir möchten mit diesem Benefiz-Konzert die wichtige Arbeit das Vereins Klabautermann im Einsatz für chronisch kranke Kinder unterstützen“, sagte Bernd Weber. „Wir danken der Stadtkapelle Zirndorf sowie dem Kulturladen Zeltnerschloss und natürlich Ihnen, liebe Gäste, für die großartige Unterstützung und das tolle Engagement.

Weiterlesen

1 2 3 10