Schulkinder „erlaufen“ 7.191,94 Euro für den Klabautermann e.V.

Schwanstetten, 18.07.2023. Mit dem „Känguru“-Tanz beginnt die Aula-Versammlung an diesem sommerlichen Tag in der Grundschule Schwanstetten. Rund 260 Jungen und Mädchen tanzen, klatschen und feiern ihren Erfolg gemeinsam mit Bürgermeister Robert Pfann. Auch er lässt kurz das Tanzbein schwingen, so, wie die Gäste vom Verein Klabautermann. „Wir möchten heute offiziell die Spende an den Verein Klabautermann überreichen. Ihr hab Euch den Verein ja selbst ausgesucht“, sagt Schulleiterin Ulla Nerreter und erinnert auch an den „Bunten Markt“ im Rahmen des Schulfestes im Mai. Da konnte wegen schlechten Wetters der Spendenlauf der Grundschul-kinder nicht starten – umso motivierter ging’s ein paar Wochen später an den Start für den guten Zweck: 30 Prozent der Spendensumme sollte für das eigene Lesezimmer der Grundschule verwendet werden, der Rest von 70 Prozent an eine gemeinnützige Organisation.

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ sei der Klabautermann e.V. schnell als Spendenpartner gewählt gewesen, berichtet die Schulleiterin. Einige Kinder schafften 10, 20, 30 und sogar 39 Runden – und Eltern, Großeltern und Nachbarn spendeten je Runde einen vorher vereinbarten Betrag. Einige spendeten sogar ihr Taschengeld oder plünderten ihr Sparschwein für die Spenden. Die Stolze Summe: 7.191,94 Euro. „Das habt ihr erlaufen! Das verdient einen Riesenapplaus“, rief Nerreter. Der Betrag wurde bereits an den Verein Klabautermann überwiesen – mit einem symbolischen Scheck wurde die Summe nochmals dokumentiert.

Die Vorsitzende des Vereins Klabautermann, Hanne Henke, dankte den Jungen und Mädchen der Grundschule Schwanstetten für die tolle Leistung und die hohe Spendenbereitschaft der Erwachsenen. Henke erinnerte an Frühgeborene, die oft nur 500 Gramm auf die Waage bringen und bis zu 100 Tage im Kinderklinikum am Campus Süd bleiben müssen; für die Familien sei dies oft eine große Belastung. Auch riet Hanne Henke den Kindern im Sommer besonders aufzupassen und sich vor Verbrennungen zu schützen. „Danke, dass ihr uns helft, den kranken Kindern und ihren Familien zu helfen“, so Henke. Ausdrücklich dankte Hanne Henke auch dem Elternbeirats-vorsitzenden der Grundschule Schwanstetten, Heiko Kohrt. Oliver Gruber (2. Vorsitzender Klabautermann e.V.) und Mariola Hein (Geschwisterkinder Klabautermann e.V.) waren bei der Spendenübergabe anwesend.

Markt Schwanstettens Bürgermeister Robert Pfann (SPD) sprach seinen „Riesenrespekt“ aus und betonte, dass der Markt eine „Sportgemeinde“ sei. „Jeder Euro hilft dem Verein Klabautermann bei seiner wichtigen Arbeit“, betonte Pfann, der auch an die „Tour Ginkgo“ vor zehn Jahren erinnerte, bei der für den Klabautermann e.V. „geradelt“ worden war. Nach einem Gruppenfoto im Hof wurden die Schulkinder in die wohl verdiente Pause entlassen – vom Klabautermann e.V. gab’s für alle eine kleine Tüte Gummibärchen als Dankeschön.

Scroll to Top